Zimmerausbau für einen freund




Bei dem Innenausbau des Schlaf- und Hobbyzimmers in einer
Wohngemeinschaft wurde der Wunsch geäußert, sich bewusst
auf die funktionalen Grundbedürfnisse des Nutzers zu
konzentrieren...


"Ich brauche einen Rückzugsort, frei von unnötigen Kitsch und
Anhängseln der Vergangenheit, um mich auf das Hier und Jetzt
und vorallem das Morgen zu konzentrieren,... frei von Dingen
wie einem Fernseher und Computer!"


So entstanden folgende Grundelemente:
eine Schlaf- bzw. Leseebene mit Fahrradgarderobe,
ein Sidebord aus einer Europalett mit Industrierollen,
ein Teppich aus recycelten Autoreifen (Gummischrotmatte)
und eine gemütliche Kaminecke mit einem Sessel vom Flohmarkt...